Gebäudehülle von einem Niedrigenergiehaus, Energiesparhaus, Effizienzhaus, Massivhaus - zwo ARCHITEKTEN - Energieeffizientes bauen
zwo ARCHITEKTEN - Individuelle Massivhäuser zum Festpreis - schlüsselfertiges bauen NEWS, NEUIGKEITEN rund um das Thema "schlüsselfertiges bauen"
HOME, STARTSEITE - zwo ARCHITEKTEN - individuelle Einfamilienhäuser
  HÄUSER, PLANUNGEN, IDEEN - zwo ARCHITEKTEN
EINFAMILIENHÄUSER, EINFAMILIENHAUS planen & bauen - zwo ARCHITEKTEN
 

Die Thermische Gebäudehülle

 

Thermische Gebäudehülle KfW Effizienzhaus Bauweise.
Thermische Gebäudehülle KfW Effizienzhaus Bauweise.

 

Unser Standard: I.d.R. erreichen wir mit unserer Standard-
Gebäudehülle die Anforderungen an ein KfW Effizienzhaus 55
(Gebäudehülle), d.h. die Unterschreitung des
Transmissionswärmeverlustes
* um 30% unter der aktuellen
Energieeinsparverordnung (EnEV 2016).

 

* Transmissionswärmeverlust (HT') heißt die durch Wärmedurchgang verlorene Energie eines Hauses.
Der Transmissionswärmeverlust entsteht beim
Wärmedurchgang durch Bodenplatte, Außenwände,
Dachflächen und Fenster (Außenflächen).
Der Transmissionswärmeverlust lässt sich z.B. durch
gute Wärmedämmung, durch die Reduzierung von
Wärmebrücken, durch hochwertige Fenster usw. senken.

 

Wir haben ein Gesamtpaket erarbeitet, dass ökonomische und ökologische Gesichtspunkte optimal berücksichtigt.

Unser Lösungsansatz für eine optimale
thermische (wärmegedämmte) Gebäudehülle:
 

1. gedämmte Fundamente

2. gedämmte Bodenpatte

3. Wärmebrückenreduzierung Boden durch Kimm-Steine

4. Wärmedämmung Außenwand (Klinker- und Putzbauten)
    durch druckfeste Porenbetonsteine, zweischaligen
    Wandaufbau, Mineralwolle - Kerngedämmtes Mauerwerk
   (Besonderheit bei Putzbauten: Kein WDVS, stattdessen
   konventionelles 2-schaliges Mauerwerk mit Mineralwolle)

5. Wärmebrückenreduzierung Deckenrand

6. Dämmung Estrich (Bereich EG - Bodenplatte)

7. Dreifach verglaste Fenster + gedämmte Rollladen
   (inkl. Warmer Kante zur Reduzierung von
   Wärmeverlusten am Randverbund)

8. Vollsparrendämmung + Untersparrendämmung
   (inkl. wärmegedämmter Bodeneinschubtreppe)

 

 

1. Dämmung der Fundamente 2. Dämmung der Bodenplatte
Dämmung der Fundamente Einfamilienhaus Massivhaus
Dämmung der Fundamente (Wärmebrücken Minimierung)
Dämmung Fundament Einfamilienhaus Massivhaus Dämmung Fundament Einfamilienhaus Massivhaus
Info: Umlaufende Perimeterdämmung als Wärmeschutz in der Frostschürze (Fundamentdämmung)


 

Dämmung der Bodenplatte Massivhaus Hausbau
Dämmung der Bodenplatte (Wärmebrücken Minimierung)
Dämmung Bodenplatte Massivhaus Hausbau Dämmung Bodenplatte Massivhaus Hausbau
Wärmedämmung Sohlplatte (unten: KfW Effizienzhaus 40)
(druckfeste Dämmung)
3. Wärmebrückenreduzierung "Boden"
Wärmebrücken-Minimierung Massivbauweise - Kimmsteine, Isolierstein
Wärmebrücken-Minimierung:
Die unterste Steinschicht wird mit einem speziellen,
druckfesten Isolierstein erstellt
(Wärmebrückenreduzierung zum Erdreich).

Wir verwenden einen druckfesten Porenbetonstein oder
einen ISO-Kimm-Stein. Die druckfesten Porenbetonsteinen haben einen sehr guten Wärmedurchgangskoeffizienten
(ca. 1 - 1,1 W/m²K)!



 
Der KS-ISO-Kimmstein (wenn mit KS-Steinen gemauert wird) trägt entscheidend zur Entschärfung der geometrisch bedingten Wärmebrücke am Wandfuß bei und erleichtert den Nachweis nach EnEV unter Berücksichtigung von Wärmebrücken.

Einsatzgebiete: 

Der ISO-Kimmstein ist ein Kalksandstein mit hoher Druckfestigkeit bei gleichzeitig niedriger Wärmeleitfähigkeit. Er wurde speziell für die Ausbildung der untersten Steinschicht entwickelt, um dort Wärmebrücken zu vermeiden.

Einsparpotential: 

Bei Ausführung der untersten Schicht der Außenwand und der Innenwände im Erdgeschoss mit lSO - Kimmsteinen ergeben sich folgende Einsparpotentiale: Energieeinsparung nach Niedrigenergiehaus-Standard bis ca. 8,5% (Quelle: KS). 
Der KS-ISO-Kimmstein wird in der Rohdichteklasse 1,2 und Druckfestigkeits-klasse 12 hergestellt. Der Rechenwert der Wärmeleitfähigkeit lR ist laut Veröffentlichung im Bundesanzeiger auf 0,33 W/(mK) festgesetzt. 

Vorteil: 

Hohes Energieeinsparpotential, dadurch für den Einsatz bei Niedrigenergiehäusern, KfW-40- und Passivhäusern bestens geeignet.
4. Wärmedämmung Außenwand KLINKER: Zweischaliges Mauerwerk, Kerndämmung
Wärmedämmung Außenwand Massivhaus Neubau
Wärmedämmung Außenwände, Klinkerbau (Mineralwolle )
Z-Folie / Sockeldämmung - zweischaliges Mauerwerk, Wärmedämmung Außenwand Massivhaus Neubau Z-Folie / Sockeldämmung - zweischaliges Mauerwerk, Wärmedämmung Außenwand Massivhaus Neubau
Z-Folie / Sockeldämmung - zweischaliges Mauerwerk
 
Dämmung 2-schaliges, kerngedämmtes Mauerwerk
Dämmung 2-schaliges, kerngedämmtes Mauerwerk
Wärmedämmung / Isolierung im Sockelbereich Dämmung 2-schaliges, kerngedämmtes Mauerwerk
Wärmedämmung / Isolierung im Sockelbereich

Zweischaliges Mauerwerk, Kerndämmung Putzbauweise, Putzbau
 

Besonderheit Putzbau:
Wir verwenden kein
Wärmedämmverbundsystem,
sondern greifen auf ein
klassisches zweischaliges
Mauerwerk mit Mineralwolle
zurück.

Bau- und Leistungsbeschreibung - Besonderheit Putzbau  
Der Aufbau verhält sich ähnlich wie zum zweischaligen Klinkermauerwerk mit Kerndämmung, nur dass statt der Klinkerschale (Verblendschale) eine Vormauerschale aus Porotonsteinen als Putzträger verwendet wird.
Die Vorteil liegen auf der Hand: Kein "Plastikschaum" an der Außenwand, besserer Wärmeschutz, bessere Behaglichkeit, besserer sommerlicher Wärmeschutz, besserer Schallschutz, besserer Feuerschutz.
Nachteil: "Dickere" Außenwand, ca. 45cm + Innenputz

Zweischaliges Mauerwerk, Kerndämmung Putzbauweise, Putzbau Zweischaliges Mauerwerk, Kerndämmung Putzbauweise, PutzbauKlinker- Putz- Kombinationsfassade - 2-schaliges Mauerwerk Putz + Klinker Putzmauerwerk wird zweischalig - kein WDVS
zwo Architektenhaus mit einer Klinker- Putz- Kombinations-
fassade zur optischen Gliederung; sowohl Klinkermauerwerk, als auch Putzmauerwerk wurden zweischalig ausgeführt;
Dämmung = Mineralwolle - KEIN WDVS!




 
PUTZ: Zweischaliges Mauerwerk, Kerndämmung
PUTZ: Zweischaliges Mauerwerk, Kerndämmung Z-Folie (Sockelbereich), Zweischaliges Mauerwerk, Kerndämmung Putzbauweise, Putzbau
Putzbau: Zweischaliges Mauerwerk mit Mineralwolle
Rechts: Z-Folie (Sockelbereich)
(Tragendes Mauerwerk + Dämmung + Vormauerschale)
Zweischaliges Mauerwerk, Kerndämmung Putzbauweise, Putzbau Zweischaliges Mauerwerk, Kerndämmung Putzbauweise, Putzbau
Vorbereitung Außenputz, Armierung
Zweischaliges Mauerwerk, Kerndämmung Putzbauweise, Putzbau Zweischaliges Mauerwerk, Kerndämmung Putzbauweise, Putzbau
Links: Dünne Schicht Spachtel auf frische Armierungsschicht
Rechts: Mineralputzgrundierung Außenputz
5. Wärmebrückenreduzierung
    Deckenrand
6. Wärmedämmung
    Estrich
Wärmebrückenreduzierung Deckenrand
Gedämmte Deckenrand (Wärmebrücken-Minimierung)
Filigrandecken + Ortbeton




 

Wärmedämmung Estrich Wärmedämmung Estrich
Gesamtaufbau im EG mind. 17cm, ca. 9cm Dämmung
Wärmedämmung Estrich, Perlite Dämmung für die Zwischenräume / Folie Wärmedämmung Estrich, Perlite Dämmung für die Zwischenräume / Folie
Perlite Dämmung für die Zwischenräume / Folie
7. Fenster + Rollladen  
- Dreischeiben Verglasung /
  3-fach Verglasung
Warme Kante = Wärmeverluste am
Randverbund reduzieren
3-fach verglasung, Dreischeiben Verglasung
            3-fach Verglasung


 


- 5 Kammer-Profil Fenster;
Profile 76 mm
- wahlweise eckiges oder abgerundetes Fensterprofil
- Gesamt U-Wert von
ca. 0,89 W/m²K

Abklebung der Fenster für den Blower-Door-Test
Abklebung der Fenster für
den Blower-Door-Test


Als warme Kante wird bei Mehrscheiben-Isolierglas ein Rand bezeichnet, bei dem der Abstandhalter zwischen den Glasscheiben aus Materialien mit geringer Wärmeleitfähigkeit besteht. Bei Fenstern und Türen wird der Begriff auch übergreifend für eine verbesserte Wärmedämmung im Bereich des Glaseinstandes am Flügelelement verwendet.
Quelle: Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Warme_Kante)

Wärmeverluste am Randverbund werden reduziert.
Durch die Warme Kante verbessert sich der Wärmeschutz
unserer Fenster bei ansonsten gleichem Aufbau um
ca. 0,05 W/m²K.

Die Warme Kante verringert die Kondenswasser-
bildung im Randbereich und sorgt für weniger
Luftbewegung in Fensternähe.

- Rollladen

- gedämmte Rollladenkästen
- gedämmte Gurtkästen
- gedämmte Verschlussdeckel

Rollladen für zweischaliges Mauerwerk
Rollladen für zweischaliges Mauerwerk
Der Rollladenkasten kann von Innen geöffnet werden
(Revision raumseitig)

 


 

Rollladenkästen, mit wärmegedämmtem Verschlussdeckeln / Unterböden Rollladenkästen, mit wärmegedämmtem Verschlussdeckeln / Unterböden

Zweiseitig gedämmte Rollladenkästen Zweiseitig gedämmte Rollladenkästen

Zweiseitig gedämmte Rollladenkästen Gedämmter Rollladen-Gurtkasten
Zweiseitig gedämmte Rollladenkästen, mit wärmegedämmtem
Verschlussdeckeln / Unterböden
Rechts unten: Gedämmter Rollladen-Gurtkasten

8. Vollsparrendämmung + Untersparrendämmung
    inkl. wärmegedämmter Bodeneinschubtreppe
Vollsparrendämmung + Untersparrendämmung
Es wird eine Vollsparrendämmung aus mind. 18 cm starkem
Mineralfaserdämmstoff (Wärmeleitgruppe - WLG 035) erstellt
und mit dampfdiffusionsdichter Folie winddicht verklebt.
Vollsparrendämmung + Untersparrendämmung
Zusätzlich wird eine Dämmschicht (ebenfalls WLG 035) in
einer Stärke von 4 cm zwischen Sparrenunterkante und
Gipskarton-Beplankung aufgebracht  (Untersparrendämmung/
Aufdopplung - Gesamtstärke der Dämmschicht = 22 cm).
 
Abklebung - Vorbereitung für den Blower-Door-Test)
Abklebung Dachflächenfenster, Vorbereitung für den Blower-Door-Test Vollsparrendämmung + Untersparrendämmung
Links: Abklebung Dachflächenfenster
(Vorbereitung für den Blower-Door-Test)
Rechts: Vollsparrendämmung (Rohbauarbeiten)
Wärmegedämmte Bodeneinschubtreppe
Bodeneinschubtreppe für KfW Effizienzhäuser, U-Wert 0,49 W/m²K, Bodentreppe Dolle Click-Fix Bodeneinschubtreppe für KfW Effizienzhäuser, U-Wert 0,49 W/m²K, Bodentreppe Dolle Click-Fix
Bodeneinschubtreppe für unsere KfW Effizienzhäuser,
U-Wert 0,49 W/m²K, Bodentreppe Dolle Click-Fix,
Deckelstärke 76 mm, Luftdicht Klasse 4


 

 

Generell gilt:

 

  "Man sollte zunächst die Gebäudehülle sehr gut dämmen,
         denn was passiv nicht verloren geht, muss aktiv nicht erzeugt werden!"

STADTVILLEN, STADTVILLA planen & bauen - zwo ARCHITEKTEN
BUNGALOWS, BUNGALOW planen & bauen - zwo ARCHITEKTEN
DOPPELHÄUSER, ZWEIFAMILIENHÄUSER & HÄUSER MIT EINLIEGERWOHNUNG
BAUBESCHREIBUNG, BAULEISTUNGSBESCHREIBUNG - zwo ARCHITEKTEN
BAUBESCHREIBUNG, BAULEISTUNGSBESCHREIBUNG WOHNHAUS, EINFAMILIENHAUS - zwo ARCHITEKTEN
BAUBESCHREIBUNG, BAULEISTUNGSBESCHREIBUNG KELLER & GARAGE - zwo ARCHITEKTEN
BEMUSTERUNG MASSIVHAUS - zwo ARCHITEKTEN
ENERGIESPAREN IM NEUBAU - zwo ARCHITEKTEN
GEBÄUDEHÜLLE IM NEUBAU - zwo ARCHITEKTEN
HAUSTECHNIK IM NEUBAU - zwo ARCHITEKTEN
EFFIZIENZHÄUSER EFFIZIENZHAUS - zwo ARCHITEKTEN
AUSFÜHRUNG BAUUNTERNEHMUNG - zwo ARCHITEKTEN
MASSIVHAUS ZUM FESTPREIS - zwo ARCHITEKTEN
SCHLÜSSELFERTIGES BAUEN - zwo ARCHITEKTEN
BAUSTELLEN MASSIVHÄUSER- zwo ARCHITEKTEN
REFERENZEN, REALISIERTE HÄUSER - zwo ARCHITEKTEN
AUSSENANSICHTEN - REFERENZEN, MASSIVHÄUSER - zwo ARCHITEKTEN
INNENANSICHTEN - REFERENZEN, MASSIVHÄUSER - zwo ARCHITEKTEN
DETAILS, FOTOS, REFERENZEN, MASSIVHÄUSER - zwo ARCHITEKTEN



             

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

^ nach oben ^         

 

 

 

 

 

 

 

 

KONTAKT, IMPRESSUM - zwo ARCHITEKTEN WIR ÜBER UNS - zwo ARCHITEKTEN PLANEN & BAUEN - zwo ARCHITEKTEN DER BAUSTIL ZUM TRAUMHAUS - zwo ARCHITEKTEN UNSERE PARTNER - zwo ARCHITEKTEN
PROJEKT: zwo.1 PROJEKT: zwo.2 PROJEKT: zwo.3

 

- Impressum -

zwo ARCHITEKTEN - Individuelle Massivhäuser mit einer sehr gut gedämmten und wärmeisolierten Gebäudehülle - schlüsselfertiges bauen

 

 

Energiesparen im Massivhaus - Die hochwertige Gebäudehülle bildet die Grundlage
Gebäudehülle EnEV 2016, thermische Gebäudehülle, Transmissionswärmeverlust, Wärmeisolierung, Wärmedämmung, U-Werte, Wärmebrücken Minimierung, Wärmeschutz
Fundamente, Bodenpatte, Wärmebrückenreduzierung im Sockelbereich, Außenwand / Fassade (Klinker- und Putzbauten),
Dreifachverglasung / Dreifach verglaste Fenster inkl. Warmer Kante zur Reduzierung von Wärmeverlusten am Randverbund, Vollsparrendämmung, Untersparrendämmung
Energieeffizient bauen - Gebäudehülle Massivhaus, Effizienzhaus - Haustechnik Erdwärmepumpe - Effizienzhaus planen und bauen - Osnabrück Münster NRW

zwo ARCHITEKTEN. Architektenhäuser mit einer optimierten und energieeffizienten Gebäudehülle.